Schüler unterrichten Schüler – ein Lese-Patenprojekt der M9b mit der 5a

Nicht jedes Kind kann in der 5. Klasse lesen wie ein Profi. Doch das macht‘s nichts, denn die Schüler der M9b unterstützen die Kinder der 5a. „Lese-Paten-Projekt“ nennt sich diese Unterstützung und soll den 10- bis 11-Jährigen beim Lesen weiterhelfen. Oft trauen sich die kleinen Schüler nicht in der Klasse etwas laut vorzulesen. Diese Anspannung vergeht aber, wenn sie zusammen mit einem 9-Klässler ein Buch lesen. Sie brauchen hier keine Angst haben, dass sie ausgelacht werden. Schließlich haben wir in der 5.Klasse damals auch nicht alle perfekt und fehlerfrei lesen können.

Die Fünftklässler durften ihre Lesepaten aus der 9.Klasse selber losen. Wir, aus der M9b, üben nun seit Oktober jeden Mittwoch eine Schulstunde lang, lassen vorlesen und lesen vor, fragen über die Inhalte und klären unbekannte Wörter. Dabei suchen sich die „Paare“ ein ruhiges Plätzchen in der Leseecke oder in einem der freien Klassenräume. Die Bücher dürfen die Schüler selber mitbringen oder in unserer Bücherei ausleihen. Die Patenkinder konnten schon bis jetzt im Dezember einige Fortschritte vorweisen, wie ihre verbesserte Aussprache, ihr Leseverständnis und ihren Wortschatz erweitern. Sie verlieren auch die Nervosität, die sie anfangs hatten als wir sie kennen lernten.

Zitate von den Fünftklässlern:

„Mit gefällt das Projekt, weil mir Jonas hilf und nett ist und er mir Fehler sagt.“(Bleart, 5a)

„Mir macht‘s Spaß in der Gruppe zu lesen. Am liebsten möchte ich das nächste Jahr weitermachen.“ (Lana, 5a)

„Ich finde das Lese-Paten-Projekt toll, weil es Spaß macht in der Gruppe zu lesen.“ (Lisa, 5a)

„Mein Lesepartner Iwo hilft mir und sagt mir Fehler. Das finde ich gut.“ (Hivan, 5a)

 


Drucken   E-Mail