• Home
  • Aktionen
  • M9a und M9b besuchen das Konzentrationslager in Dachau

M9a und M9b besuchen das Konzentrationslager in Dachau

Am Dienstag fuhren die Schülerinnen und Schüler der M9 Klassen nach Dachau in die KZ-Gedenkstätte. Zuerst wurden wir in einem eigenen Kinosaal über das KZ und die Nazizeit inDeutschland mit einem Dokumentarfilm informiert. Dort konnte man Originalszenen derdamaligen Zeit im Lager und den Häftlingen sehen, was einige Schülerinnen und Schüler zumNachdenken brachte.

Danach konnten wir im Museum noch Wichtiges über die Gefangenen und über dieEntstehungsgeschichte nachlesen oder Gegenstände und Plakate aus der Zeit betrachten.Der Großteil unseres Aufenthalts bestand aber aus einer Führung durch das Lager, vorbei amAppellplatz, an dem jeden Tag in der Früh eine Zählung der Inhaftierten erfolgte, hinein indie alten Baracken und Schlafsäle, wo bis zu 1000 Häftlinge auf engstem Raumuntergebracht wurden, bis hinter zu den Krematorien und dem Brausebad, das allerdingsnicht zum Einsatz in Dachau kam. Auf dem Weg durch das Konzentrationslager, das heute alswichtiger Ort der Geschichte für Besucher aus aller Welt gilt, erzählte uns einGymnasiallehrer von Schicksalen, von Strafen und nannte Zahlen. Er zeigte uns auch densogenannten Todesstreifen, der rundum die Uhr bewacht wurde und eine Flucht fürunmöglich machte. Schüler hatten die Möglichkeit Fragen zu stellen und konnte durch ihrVorwissen auch zeigen, dass sie bereits aus dem Unterricht über die grausame Nazizeiteiniges schon gelernt haben.

IMG 20191025 WA0000

IMG 20191025 WA0001 

IMG 20191025 WA0002

Drucken

WICHTIGE HINWEISE

---