Am Mittwoch, den 19.03.2014, durften die SchülerInnen der Klasse 7b zusammen mit ihrer Klassenleiterin Frau Frei einer öffentlichen Verhandlung im Amtsgericht Landshut folgen. Im Rahmen des GSE-Unterrichts und des Themas „Jugendliche im Rechtsstaat“ konnten die SchülerInnen ihr theoretisch erworbenes Wissen auch in der Praxis umsetzen. Nachdem die Klasse über die Sicherheitskontrolle das Gericht betrat, erkundeten sie zunächst das große Gebäude. Anschließend durften sie der Verhandlung der Steuerhinterziehung und im Anschluss daran einem „Körperverletzungsfall“ aus den Zuhörerreihen folgen. Nach den Verhandlungen erklärte sich freundlicherweise der Strafrichter bereit, den Schülern Rede und Antwort zu stehen. Er ging auf alle Fragen der Kinder ein und versuchte ihnen die „Rechtssprache“ durch viele Beispiele näher zu bringen. Dieses halbstündige Gespräch löste bei den Siebtklässlern Interesse aus und räumte die anfänglichen Hemmungen, Fragen zu stellen, bei Seite. So verließen wir nach zwei Stunden das Amtsgericht und die SchülerInnen hielten fest, dass ihnen der Tag einen Eindruck in Verhandlungen und den möglichen Konsequenzen brachte und sehr gewinnbringend für sie war. An der Schule angekommen, reflektierte Frau Frei mit ihrer Klasse den Unterrichtsgang und bemerkte noch immer die Begeisterung der Kinder für den interessanten Vormittag.

 

 

   

Drucken

In der Woche vom 20.01.2014 bis 24.01.2014 bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b und M7 einen Einblick in verschiedene Berufe. Geleitet wurde dies vom Beruflichen Förderzentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz). Diese einwöchige Aktion sollte dazu dienen, den Kindern die verschiedenen Berufe nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch näher zu bringen. Dabei wurden die Fachgebiete Wirtschaft, Technik/Handwerk und Hotel/Gastronomie vorgestellt. Die Klassen erprobten sich abwechselnd in den unterschiedlichen Bereichen.

Zunächst begann die vertiefte Berufsorientierung mit einem Theorieteil und einem kurzen Praxisteil. Herr Unfried und Frau Luginger wiesen die Schülerinnen und Schüler in Verhaltens-, Höflichkeits- und Benimmregeln ein. Anschließend bastelten die Kinder Servietten und bereiteten die Tischdekoration für den Bereich „Soziales“ vor.

In den folgenden Tagen erstellten die Schülerinnen und Schüler im Bereich Wirtschaft Rechnungen und stellten Quittungen aus. Darüber hinaus erstellten sie Plakate für ihren Lebensmittelladen. Unter der Führung von Herrn Unfried durften die Kinder nicht nur einen Boden verlegen, sondern auch Fliesen legen. Die Mädchen waren anfangs skeptisch, erreichten jedoch am Ende ebenso ihr Werk und erstellten eine Fliese als Schachbrettmuster. Frau Luginger kreierte mit den zwei Teilgruppen ein 4-Gänge-Menü. Dazu wurden neben den Klassenlehrerinnen Frau Rhöse und Frau Frei weitere Lehrkräfte eingeladen, welche von den Kindern begrüßt und bedient wurden.

Am letzten Tag erfolgte eine Reflexion der ganzen Woche. Zum Abschluss gestalteten die Kinder in verschiedenen Gruppen Plakate zu den einzelnen Berufsrichtungen. Sie teilten ihren Lehrkräften mit, dass sie diese Woche viel über die vorgestellten Berufe erfahren haben und bei dem einen oder anderen Beruf gerne ein Praktikum machen wollen.

Drucken

Am Freitagvormittag, den 13.12.13, besuchte die Klasse 6a der Mittelschule Landshut-Schönbrunn zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schütz den St. Jodok Stift, um dort Märchen vorzulesen und Weihnachtslieder zu singen.

Nachdem die Gäste freundlich von der Heimleitung Herrn Bitzinger und Frau Schöfer begrüßt worden waren, begann die Klasse mit ihrer Darbietung. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Weihnachtsmärchen im Deutschunterricht mühevoll vorbereitet, um sie dem anspruchsvollen Publikum zu präsentieren. Dank eines bereitgestellten Mikrofons konnten die 50 Bewohnerinnen und Bewohner des Stifts und deren Pflegekräfte die Geschichten gut verstehen. Nach und nach lasen die Kinder in Kleingruppen abwechselnd ihre weihnachtlichen Erzählungen vor. Auf jede Geschichte folgte ein einstudiertes Weihnachtslied, das die ganze Klasse gemeinsam zum Besten gab. Das Publikum sang dabei begeistert mit.

Nach einer Dreiviertelstunde beendeten die Kinder ihren Auftritt. Zum Abschied überreichten die Jungen und Mädchen den Zuhörern kleine Geschenke, selbst gebastelte Duftsäckchen.

Zu guter Letzt bedankte sich die Heimleitung herzlich für die Darbietung und spendete im Namen des Stifts einen Betrag für die Klassenkasse. Außerdem erhielt jedes Kind einen Schokoladennikolaus und Frau Schütz durfte sich über einen Blumenstrauß freuen. Abschließend ist zu sagen, dass der Unterrichtsgang ins Altenpflegeheim ein voller Erfolg war und es allen Teilnehmern viel Spaß bereitete.

Drucken

 

Frühstück 1-800      Frühstück 2

Am Freitag entschied sich die Hauswirtschaftsgruppe der Klasse 8a,8b von Frau Drache gemeinsam ein Frühstücksbuffet
vorzubereiten - mit Müsli,Quark,selbstgemachten Lebkuchenmuffins,
Vollkorntoast,Honig,Kakao,Tee...  Die Schüler
machten während der Vorbereitung den Vorschlag eine Klasse zu diesem Frühstück einzuladen.
So frühstückten anschließend
die Schüler der Klasse 8a/b gemeinsam mit der Klasse 6a in der Schulküche.

Drucken

In diesem Schuljahr hat unser Schülercafe wieder geöffnet!

SC1   SC2   SC3

 

Jeden Mittwoch in der 2. Pause verkaufen Schüler der 6.,7, und 8. Klasse mit ihrer Fachlehrerin Frau Drache leckere und gesunde Sachen. Mit viel Begeisterung werden die Sachen vorbereitet und verkauft.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Drucken

28th July 13

Last Friday our class 6b did a rallye in Landshut. Six groups had to find different buildings and solve some tasks. Our group met at Martinskirche with our teachers Mrs. Ertl and Mrs. Maier. Each group got a map and a worksheet. Then we set off for about 1 1/2 hours. The start wasn't easy and sometimes we took the false way or building. But in the end our group won with only one mistake. The whole class was rewarded with an ice-cream. Everybody was happy and had fun.

Giacomo, Fabian, Dennis, Justin

Drucken

Wichtige Hinweise

 

 Informationen zur Berufsinfomesse am 10.03.2018 unter "Aktuelles"

 Informationsveranstaltung für externe Prüfungsteilnehmer am 13.03.2018, 14:00 Uhr